Freie Trauung im Saarland –
Warum? Weil es IHRE Hochzeit ist

freie Trauung Saarland – individuell, persönlich, einfühlsam
Ein freier Redner gestaltet Eure Hochzeit so individuell, wie Ihr seid.

Wenn Ihr Euch für eine freie Trauung im Saarland entscheidet, macht Ihr vermutlich einige Dinge anders.

 

Ihr seid selbstbestimmter und ein bisschen weniger angepasst. Und das ist gut. Zu vieles geschieht heutzutage, weil „man“ es so macht.

 

Die Hochzeit – der schönste Tag im Leben. Soweit das Konzept. Die Wirklichkeit sieht oft so aus, dass man viele Befindlichkeiten unter einen Hut bringen muss und am Ende einen Kompromiss eingeht.

 

Das tut Ihr nicht. Es ist schließlich EURE Hochzeit.

 

Eine freie Trauung im Saarland steht nicht im Gegensatz zur kirchlichen Zeremonie.

 

Wer sich für eine freie Trauung im Saarland entscheidet, handelt nicht gegen die Kirche. Er hat vielleicht einfach keinen Bezug zu ihr oder ist aus der Kirche ausgetreten, ohne wirklich schlechte Gefühle zu hegen.

 

Die logische Konsequenz ist, dass man auch nicht kirchlich heiratet.

 

Vielen fehlt dazu jedoch leider der Mumm. Sei es aus Unbewusstheit („Man macht es halt so.“) oder auch um niemandem aus der Familie auf den Schlips zu treten.

 

Kommt EUCH das bekannt vor?

 

Lasst mich eine kurze Geschichte erzählen, die das Problem schön verdeutlicht.

 

Patrizia & Stephan (Namen geändert) meldeten sich bei mir wegen einer freien Trauung im Saarland. Und wir waren uns über das Telefon auf Anhieb sympathisch.

 

Die beiden suchten einen freien Redner. Es konnte ihnen nicht schnell genug gehen, einen Kennenlerntermin zu vereinbaren und die freie Trauung im Saarland unter Dach und Fach zu bringen. So etwas freut mich natürlich sehr.

 

Schnell wurde ein Termin gefunden. Alles ganz unkompliziert.

 

Aber ach, oh, ach: Eine Woche bevor wir uns überhaupt persönlich kennenlernen durften, sagten die beiden ab.

 

Man habe sich nun doch für eine kirchliche Zeremonie entschieden. Der Oma zuliebe.

 

Nun, ich möchte – und kann – das Ganze nicht bewerten.

 

Aber bei allem Respekt und Verständnis, jemandem einen Gefallen zu tun: Fragt Euch, wann Ihr etwas für Euch und wann für andere tut.

 

Eine freie Trauung im Saarland ist ideal für Euch:

  • wenn Ihr Dinge selbst gestalten möchten
  • wenn Ihr eine Rede wollt, die durchaus humorvoll ist und die EURE Geschichte erzählt
  • wenn Ihr zwar nicht kirchlich heiraten könnt oder wollt, aber eine Zeremonie für Euch wichtig ist
  • wenn Euch ein standesamtlicher Akt zu emotionslos für Euren großen Tag erscheint

Seid Ihr neugierig? Ich auch. :-)

Ich freue mich darauf, Euch kennenzulernen.